Rasen Pflegetipps - Sommer-Shop

SS
Direkt zum Seiteninhalt
logo
Pflegetipps für Ihren Rasen  

Die beste Zeit zum Mähen
Mähen Sie Ihren Rasen, wenn er trocken ist. So bilden sich keine Klumpen und das Gras bleibt nicht in Häufchen auf dem Rasen liegen.
Mähen Sie eher am späten Nachmittag und meiden Sie die Mittagshitze.

Mähfrequenz
Mähen Sie öfter für kürzeres Schnittgut. Während der Wachstumsphase sollte die Mähfrequenz auf  3-5
Tage erhöht werden, da sonst das Gras zu hoch wird. Kürzeres Schnittgut verrottet schneller und deckt den Rasen nicht zu. Wenn der Rasen zu hoch wird, setzen Sie die Schnitthöhe höher und verringern Sie diese schrittweise von Mähvorgang zu Mähvorgang.

Schnitthöhe
Befolgen Sie die sogenannte „1/3"-Regel: Lassen Sie den Rasenroboter so oft mähen, dass nie mehr als 1/3 der Rasenhöhe bei einem Mähvorgang abgeschnitten wird.
Korrektes Mähen erzeugt wenig Schnittgut, das die Grasoberfläche nicht bedeckt. So müssen Sie, wenn der Rasen schnell wächst, wie z.B. im Frühling, den Rasen vielleicht  öfter mähen oder zwei Mähdurchgänge machen.

Wasser
Der Wasserbedarf des Rasens verringert sich, da das Schnittgut zu ca. 80-85 % aus Wasser besteht. Grasrecycling verlangsamt die Verdunstung von der Erde und konserviert Wasser. Bei Grasrecycling müssen Rasen weniger bewässert werden.

Bewässerung
Die beste Zeit zum Bewässern ist zwischen 4 und 8 Uhr Morgens. So kann das Wasser in den Boden einsickern, bevor es in der Sonnenhitze verdunstet..
Rasen sollte 3-4 cm Wasser pro Woche erhalten. Tiefes Bewässern fördert ein tieferes Wurzelsystem, das dem Rasen erlaubt, Krankheiten und Trockenheit zu widerstehen.

Nicht überwässern
Zu viel Wasser ist nicht nur Verschwendung, sondern kann auch das Wachstum beschleunigen und damit den Mähaufwand erhöhen. Lassen Sie den Boden zwischen den Bewässerungen trocknen. Bewässern Sie, wenn die oberen 5 cm des Bodens ausgetrocknet sind. Benutzen Sie einen Schraubenzieher, um den Boden zu prüfen und um die Feuchtigkeit zu bestimmen.

Düngung
Grasrecycling verringert die Menge an Düngemittel, die Sie normalerweise brauchen, da das liegen gelassene Schnittgut ca. 1/4 des jährlichen Nährstoffbedarfs des Rasens abdeckt.

Messer
Halten Sie die Messer scharf. Scharfe Messer erzeugen einen sauberen, sicheren und effizienten Schnitt. Stumpfe Mähmesser zerreißen und zerfetzen die Grashalmspitzen. Durch die Verletzungen der Grasnarbe können Krankheitserreger eindringen und die Graspflanze schwächen. Es wird empfohlen, die Messer einmal im Jahr auszuwechseln.

Vermoosung
Zwischen Schnittgut und Vermoosung gibt es einfach keinen Zusammenhang. Wie bereits erwähnt hat Schnittgut einen Wasseranteil von ca. 80-85 % und nur einen geringen Anteil Lignin und verrottet schnell.
Überlegen Sie, dass auf Golfplätzen, in Sportstadien und Parks seit Jahren Gras ohne Grasfänger gemäht und recycled wird.
Ein niedriger Moosanteil (etwa 1,3 cm) ist sogar nützlich. Grasschnittgut schützt das Wurzelsystem Ihres Rasens
vor Hitze und Austrocknung.

zurück    
powered by raha49
Copyright 2016 Sommer Wolfgang e.U. / Alle Rechte vorbehalten
Über Uns
Lannerweg 20a
2201 Gerasdorf-Wien
+43 699 105 01 110
AGB
Shop Info
Produkte

Infrarotstrahler

logo
Infrarotheizung & Klimatechnik Sommer. 66 likes · 13 talking about this.
FB
Besuchen Sie uns auf unserer neuen Seite auf Facebook, dort finden Sie die neuesten Infos und aktuellsten Kundenfotos
Besuchen Sie uns auf unserer neuen Seite auf Facebook, dort finden Sie die neuesten Infos und aktuellsten Kundenfotos
Infrarotheizung & Klimatechnik Sommer. 66 likes · 13 talking about this.
Zurück zum Seiteninhalt